Unternehmenszentrale - Außenansicht
Unternehmensmeldung

Proptech: Kooperation zwischen Vonovia SE und Start-up Seniovo

  • Vonovia und das Berliner Start-up unterzeichnen Absichtserklärung
  • Durch Kooperation wird der Umbau von altersgerechten und barrierefreien Bädern flächendeckend verfügbar
  • Zusammenarbeit als Reaktion auf den Megatrend seniorengerechtes Wohnen

Bochum, 19.08.2020. Der Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung wächst stetig, so werden bis 2030 rund 3 Mio. seniorengerechte Wohnungen in Deutschland benötigt. Um auf diesen Megatrend noch entschlossener zu reagieren, wollen Vonovia und Seniovo ab Herbst 2020 eine langfristige Kooperation eingehen. Das Berliner Proptech-Start-up soll im Auftrag der Mieterinnen und Mieter von Vonovia Badezimmer altersgerecht und barrierefrei modernisieren und bei Förderanträgen unterstützen. Seniovo kommt zum Einsatz, wenn der Umbau auf Mieterwunsch durch Vonovia in Ausnahmefällen nicht möglich ist.

Seniorengerechter Umbau ohne Kosten für die Mieter
Das Engagement von Vonovia im Bereich seniorengerechtes Wohnen ist bereits sehr umfangreich. Im vergangenen Jahr wurde die Hälfte der 33.600 neu vermieteten Wohnungen für die Bedürfnisse älterer Menschen modernisiert. Auf Wunsch der Mieterinnen und Mieter können auch bewohnte Wohnungen barrierefrei oder barrierearm umgebaut werden. Da die Nachfrage nach diesem Angebot stetig steigt, soll Seniovo den Technischen Service von Vonovia zukünftig dabei unterstützen, die Wünsche aller Mieter bestmöglich zu erfüllen. Das Start-up wird Duschen und Badewannen austauschen oder barrierearm umbauen und die Mieter beim Beantragen von Fördermitteln, etwa von der Pflegekasse oder Förder- und Aufbaubanken, unterstützen. In der Regel kommen auf die Kunden keine Kosten zu, da diese von der Pflegekasse übernommen werden. Für die Badmodernisierung müssen die Mieter einfach eine Anfrage an Vonovia stellen.

Konzern und Start-up wollen voneinander lernen
„Wir freuen uns, Mieterinnen und Mietern dank der Kooperation noch mehr anzubieten – vor allem schneller einen seniorengerechten Umbau ihrer Wohnung. Sie sollen selbstständig zuhause wohnen bleiben können. Seniovo arbeitet bundesweit und hat bereits die ersten Wohnungen umgebaut“, sagt Arnd Fittkau, Mitglied des Vorstands bei Vonovia. Innerhalb der Zusammenarbeit wollen das Wohnungsunternehmen und das Start-up auch voneinander lernen. Aktuell werden weiterführende Gespräche zur Kooperation geführt. Gegenstand dieser sind digitale Prozessgestaltungen zur Vereinfachung von Genehmigungsprozessen sowie eine potenzielle Zusammenarbeit in Form von Vermarktungskonzepten und Standardisierungen eng am Produktkatalog von Vonovia.

Schneller Umbau dank digitaler Prozesse
Das 2016 in Berlin gegründete Unternehmen Seniovo hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Markt des barrierefreien Wohnens neu zu denken. Dafür hat das Proptech-Start-up alle Hintergrundprozesse digitalisiert und begleitet die Kunden bei der gesamten Modernisierung. Durch die Automatisierung von Fördermittelbeantragung, Materialbeschaffung, Ressourceneinsatz und Installation wird der Gesamtprozess der altersgerechten Modernisierung enorm verkürzt, wodurch die Kunden Zeit sparen. Der endgültige Umbau dauert je nach Maßnahme etwa drei bis fünf Tage und wird von regional ansässigen Monteuren durchgeführt.

Martin Schmidt, Geschäftsführer von Seniovo, sieht in der Kooperation eine große Chance für alle Beteiligten: „Ich sehe vielversprechende Synergiepotenziale und bin überzeugt, dass von der Zusammenarbeit zwischen Vonovia und Seniovo vor allem die Mieterinnen und Mieter profitieren werden. Dass wir Vonovia als Partner gewinnen konnten, bestätigt unseren bisherigen Erfolg. Nun möchten wir gemeinsam unseren Teil dazu beitragen, dass Mieter auch noch im Alter selbstständig und sicher in ihrer eigenen Wohnung leben können.“

Interessierte Mieterinnen und Mieter können sich mit allen Fragen an mieterwunsch@vonovia.de wenden. Mehr Informationen zu altersgerechten Bädern finden Sie hier.