Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Unternehmenszentrale - Außenansicht
Nachhaltigkeit

NHB 2020: Vonovia stellt Weichen für nachhaltige Zukunft – Verantwortung für Umwelt, Kunden und Mitarbeiter ausgebaut

  • Nachhaltigkeits-Performance-Index (SPI) als nicht-finanzielle, gleichberechtigte Steuerungsgröße eingeführt.
  • Verbindlicher Klimapfad für CO2-neutralen Gebäudebestand.
  • Kundenzufriedenheit weiter verbessert.

Bochum, 18. Mai 2021. Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen Vonovia hat seinen Nachhaltigkeitsbericht (NHB) für das Berichtsjahr 2020 veröffentlicht und unterstreicht darin den Anspruch, engagierter Akteur für die Energiewende und den klimaneutralen Wohnungsbestand zu sein. Bereits vor der Urteilsverkündung des Bundesverfassungsgerichtes zum Klimaschutzgesetz (KSG) hatte sich das Unternehmen auf einen verbindlichen Klimapfad verständigt und einen Nachhaltigkeits-Performance-Index (Sustainability Performance Index, kurz: SPI) eingeführt. Der SPI benennt konkrete Nachhaltigkeitsziele und ebnet als zentrale nicht-finanzielle Steuerungskennzahl den Weg für eine nachhaltige und CO2-neutrale Zukunft. Zudem zeigt der nach weltweit anerkannten GRI –Standards verfasste Bericht, dass Vonovia seit Beginn der Corona-Pandemie gesellschaftliche Verantwortung sowohl für Mieterinnen und Mieter als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter ausgebaut hat.

„Vonovia ist Teil der Gesellschaft. Als verantwortungsvoll handelnder Vermieter und Arbeitgeber haben wir eine besondere Verantwortung sowohl für unsere mehr als eine Millionen Kundinnen und Kunden in Deutschland, Österreich und Schweden – als auch für die Gesellschaft, die Umwelt und die Aktionärinnen und Aktionäre und natürlich für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erklärt CEO Rolf Buch das nachhaltige Engagement.

SPI benennt konkrete Nachhaltigkeitsziele und ist vergütungsrelevant
Der 2020 neu entwickelte Nachhaltigkeits-Performance-Index (Sustainability Performance Index, kurz: SPI) beinhaltet konkrete Nachhaltigkeitsziele und stellt die zentrale nicht-finanzielle Steuerungskennzahl für Vonovia dar. Er verdeutlicht damit die Bedeutung der Aspekte Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (gute Unternehmensführung), kurz: ESG, für Vonovia und ist vergütungsrelevant. Der SPI berücksichtigt die jährlich erzielte CO2-Einsparung im Gebäudebestand, Energieeffizienz in Neubauten, seniorengerecht modernisierte Wohnungen, die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie die Diversität in den Führungsebenen.

Klimaschutz durch Innovation – Strom für Wärme
Vonovia setzt auf Klimaschutz durch Innovation, um den klimaneutralen Gebäudebestand bis 2050 zu erreichen. Dabei sind die Quartiere zentrale Bestandteile der Mobilitäts-, Energie- und Klimawende. Im Fokus steht eine dezentrale Energieversorgung, bei der die Energie vor Ort möglichst autark erzeugt, gespeichert und verbraucht wird. Genau das erforscht der Wohnungsanbieter in seiner Siedlung in Bochum-Weitmar.

Durch PV erzeugter Strom zur Wärmeproduktion ist das Leitmotiv für die Zukunft. In diesem Zuge setzt Vonovia weiter auf den Ausbau erneuerbarer Energie bzw. Photovoltaik. Rund 420 Anlagen mit einer Nennleistung von 15,9 MWPeak zählen zum Bestand von Vonovia. Das Unternehmen konnte dadurch im vergangenen Jahr Emissionen in Höhe von rund 2.700 Tonnen CO2e vermeiden.

„Mit unseren Maßnahmen zum Klimaschutz im Gebäudebestand werden wir die CO2-Intensität von heute 39,5 kg CO2e/m² auf deutlich unter 10 kg CO2e/m² bis 2050 reduzieren“, sagt Catrin Coners, Leiterin Nachhaltigkeit und Strategie. Als Zwischenziel habe sich Vonovia einen Wert von 30 kg CO2e /m² bis 2030 festgelegt. Damit befindet sich Vonovia im u.a. von der Initiative Wohnen 2050 (IW.2050) als maßgeblich definierten Zielkorridor für einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand. Zudem wird die Novellierung des Klimaschutzgesetzes entsprechend in der Weiterentwicklung der Klimastrategie aufgenommen.

Hilfen für Mieterinnen und Mieter in der Corona-Pandemie
Vonovia baut ihre gesellschaftliche Verantwortung weiter aus. So verzichtete das Unternehmen während der Corona-Pandemie vorübergehend auf Mietanpassungen und Kündigungen. Durch das aktive Härtefallmanagement von Vonovia erhalten Mieter weiterhin Unterstützung bei finanziellen Schwierigkeiten, so dass niemand seine Wohnung verliert.

Vonovia verzichtet auf Mietnachforderungen in Berlin
Obwohl das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig erklärt hat, stellt Vonovia keine Mietnachforderungen und verzichtet somit auf Mieteinnahmen in Höhe von bis zu 10 Mio. Euro. „An erster Stelle steht für uns das Wohl der Menschen, die bei uns wohnen. Ihnen sollen keine finanziellen Nachteile aufgrund getroffener politischer Entscheidungen entstehen“, erläutert Rolf Buch.

Kundenzufriedenheit weiter angestiegen
Diese Entscheidung spiegelt sich auch in der Kundenzufriedenheit wieder. So stieg der Kundenzufriedenheitsindex (CSI) im Jahresvergleich um 8,6 %. Und: Trotz der Corona-Pandemie hat Vonovia in Deutschland, Österreich und Schweden 2.088 Wohnungen fertig gestellt. Zusätzlich trägt Vonovia mit 11.300 energetisch sanierten Wohnungen zum Klimaschutz bei und erhöht dadurch gleichzeitig den Wohnwert.

Anzahl der Mitarbeiter und Auszubildenden gesteigert
Dass Vonovia die Leistungen seiner Belegschaft wertschätzt, verdeutlichte im vergangenen Jahr die Zahlung der höchstmöglich steuerfreien Corona-Prämie in Höhe von 1500 Euro pro Mitarbeiter. Zudem wurde die Anzahl der Mitarbeiter und Auszubildenden trotz Pandemie weiter ausgebaut. Im Stichtagsvergleich stieg die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 10.622 (+ 2,7 %). Vonovia bietet gerade auch Auszubildenden eine langfristige Perspektive. 510 (+ 7,8 %) angehende Fachkräfte absolvieren aktuell ihre Ausbildung bei Vonovia – so viele wie noch nie.

Nachhaltigkeitsstrategie weiterentwickelt
2020 hat das Unternehmen sein Nachhaltigkeitsmanagement und die Nachhaltigkeitsstrategie weiterentwickelt. Ergebnis ist die neue Wesentlichkeitsanalyse, die im umfassenden Dialog mit Stakeholdergruppen entstanden ist. Zudem wurde im zweiten Quartal 2020 eine eigene Abteilung Nachhaltigkeit/Strategie gegründet, so dass die fachbereichsübergreifende und strukturierte Beschäftigung mit Nachhaltigkeitsthemen ausgeweitet werden konnte. Der NHB 2020, der Rückblick und Ausblick zugleich ist, verdeutlicht, dass Vonovia sich explizit an ausgewählten UN Sustainable Development Goals (SDGs) orientiert, die der nachhaltigen Entwicklung sowie den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Dimensionen Rechnung tragen.

Vonovia hat im zweiten Halbjahr 2020 das bisher bestehende Risikomanagementsystem auf die um Nachhaltigkeitsaspekte ergänzte Unternehmensstrategie ausgerichtet. Dabei wurden für die Nachhaltigkeits-Risiken nicht nur die Wirkung der Risiken auf Vonovia, sondern auch die Wirkung auf die Umwelt und die Gesellschaft ergänzt und bewertet. Die Darstellung klimabezogener Risiken ist im NHB berücksichtigt.

Verbesserte extern validierte Kennzahlen verdeutlichen, dass Vonovia aktiv zu Lösungen in puncto ESG beiträgt. So stieg Vonovia in den renommierten Dow Jones Sustainability Index Europe auf und erzielte eine Top-Platzierung im Nachhaltigkeitsranking der Ratingagentur Sustainalytics. Darüber hinaus wird Vonovia seit September 2020 als der aktuell einzige Immobilienwert und der erste Wohnimmobilienwert überhaupt im europäischen Blue-Chip-Aktienindex EURO STOXX 50 gelistet

Über die GRI-Standards:
Die internationalen GRI-Standards für Nachhaltigkeitsberichte werden von der Global Reporting Initiative (GRI) herausgegeben und entwickeln sich fortlaufend weiter. An der Entwicklung der Richtlinien sind sowohl staatliche Organisationen, als auch sogenannte NGOs wie Umwelt- und Menschenrechtsgruppen und nicht zuletzt die Unternehmen selbst beteiligt. Die GRI wurde 1997 mit Unterstützung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen gegründet und hat ihren Sitz in Amsterdam.

Der Nachhaltigkeitsbericht von Vonovia erscheint nur online, dies ist ein Beitrag zur nachhaltigen Nutzung von Ressourcen. Er ist online verfügbar unter:
DE: http://reports.vonovia.de/2020/nachhaltigkeitsbericht/

Die englische Fassung ist unter folgendem Link abrufbar:
EN: http://reports.vonovia.de/2020/sustainability-report/

Unternehmen
Silke Hoock
Pressesprecherin
Nachhaltigkeit, Innovationen, Gesellschaft
Bochum, 18. Mai 2021

Downloadmaterial:

Hier können Sie sich Bild- und Videomaterial zur Pressemitteilung herunterladen.

  • (9)
  • (2)
  • (2)
sample image
Album schließen
Album öffnen
Bochum, 18. Mai 2021

Downloadmaterial:

Hier können Sie sich Bild- und Videomaterial zur Pressemitteilung herunterladen.
Ganzes Album herunterladen
  • (9)
  • (2)
  • (2)
Album schließen
Album öffnen
Album schließen
Album öffnen