Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Unternehmenszentrale - Außenansicht
Unternehmensmeldung

33 FinalistInnen stehen in der Endrunde um die hochdotierten Preise des VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021

Der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE des Jahres 2021 entfaltete sich im Rahmen der weltweiten Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen, Möglichkeiten und Konsequenzen. Die beeindruckende Anzahl der Einreichungen aus erstmalig allen 5 Kontinenten spiegelt dabei das große Interesse der Fotografinnen und Fotografen an diesem Fotopreis.
Martin Brockhoff, Juryvorsitzender

Die Shortlist des diesjährigen VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE steht fest: Acht Nachwuchs- und 25 ProfifotografInnen haben es in die finale Auswahl geschafft. Aus der Shortlist der 33 FinalistInnen kürt die Jury am Donnerstag, 30. September 2021, in Hamburg die vier PreisträgerInnen. Corona-bedingt findet die Preisverleihung in kleinerem Rahmen statt. Sie wird per Stream übertragen. Die Moderatorin Bianca Hauda (arte) führt durch einen unterhaltsamen Abend mit geladenen Gästen aus Kulturschaffenden, Jury-Mitgliedern und den FinalistInnen des VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021.

Bereits zum fünften Mal wurde der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE zum Thema ZUHAUSE ausgeschrieben. Der 2017 ins Leben gerufene Award umfasst drei Hauptpreise in der Kategorie „Beste Fotoserie“ und einen Nachwuchsförderpreis für FotografInnen unter 26 Jahren. Der Award ist mit einem Preisgeld von 42.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Die diesjährigen Einreichungen zeichnen sich besonders durch ihre intensive Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit aus, die sich in den Themen Identität, Erinnerungskultur, Gendergerechtigkeit und Migration widerspiegeln. Auch der Umgang mit verschiedenen Formen des Behausens steht im Fokus zahlreicher Einreichungen. Ebenso gehören Fragen zur Digitalisierung und die Folgen des Lockdowns, die das ZUHAUSE plötzlich ganz anders erscheinen ließen, zu den Themen des Awards. Alle eingereichten Fotoserien nehmen sehr unterschiedliche Länder in den Blick, sie reichen von der Ukraine bis Australien, von Ghana bis in die beiden amerikanischen Kontinente und weisen eine große Vielfalt an fotografischen und konzeptuellen Zugängen aus. Auffällig ist in diesem Jahr auch die Bandbreite an teilnehmenden Generationen - das Alter der BewerberInnen reicht von 20 bis 80 Jahre – sowie die Mehrheit von weiblichen Positionen mit knapp zwei Dritteln aller Einreichungen.

Die 33 FinalistInnen des VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021 und ihre Arbeiten können Sie einsehen unter: award.vonovia.de

Hinweis Bildrechte:
Das Verwendung des Fotos ist für die Berichterstattung zum Vonovia Award für Fotografie frei. Bitte geben Sie die folgende Quelle an: Noga Shtainer, Home sweet Home (Airbnb), 2021
Shortlist „Beste Fotoserie“ VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021

Downloadmaterial:
Noga Shtainer, Home sweet Home (Airbnb), 2021
Bildunterschrift: Das Bild zählt zur Reihe Home sweet Home (Airbnb)" der Fotografin Noga Shtainer.

 

Facts VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021

Shortlist 2021
Beste Fotoserie 
Ragna Arndt-Maric / Julia Autz / Katerina Belkina / Toby Binder / Ursula Böhmer / Sabine Bungert / Espen Eichhöfer / Wolfgang Fröhling / Rebecca Hoppé / Marina Hoppmann / Matthias Jung / Annemie Martin / Maria Mavropoulou / Maidje Meergans / Ludwig Nikulski / Jana Sophia Nolle / Laura Peral / Reiner Riedler / Fabian Ritter / Hyunmin Ryu / Noga Shtainer / Karina-Sirkku Kurz / Bruno Trematore / Laurence von der Weid / Rie Yamada  
Shortlist 2021
Beste Nachwuchsarbeit 
Carolin Albers / Leon Billerbeck / Sarah Grethe / Hannah Lowitz / Philipp Niemeyer / Lucia Öhrig / Kate Schultze / Katharina Wolf  
Bekanntgabe der PreisträgerInnen 2021  Virtuelle Preisverleihung
30. September 2021, 20 Uhr in Hamburg
Streaming ab 19.45 Uhr, keine Registrierung erforderlich:
award.vonovia.de/preisverleihung2021 
Auszeichnungen & Preisgelder  Beste Fotoserie:
1. Preis (15.000 Euro)
2. Preis (12.000 Euro),
3. Preis (10.000 Euro)
Beste Nachwuchsarbeit: (5.000 Euro)
Ausstellungen 2022  u.a.:
Landesvertretung Niedersachsen, Berlin
27.01. - 08.02.2022
Sprengel Museum, Hannover
20.07. - 25.09.2022 

Unternehmen
Dr. Marcel Kleifeld
Pressesprecher
HR, Kultur, Kundenservice, Technischer Service, Finanzen