Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Unternehmenszentrale - Außenansicht
Regionalmeldung

Vonovia Quartiersentwicklung Bärendofer Bögen: Quartiersmitte nimmt Form an

  • Quartiershaus in der Kaulbachstraße
  • Neue Begegnungsflächen und Nahversorgungsangebote
  • Optimierung bei Grünflächen und Erweiterung der Baumbestände

Bochum, 28.04.2022. Über die geplante Gestaltung der Quartiersmitte beim Quartiersentwicklungsprojekt Bärendorfer Bögen in Bochum-Weitmar informierte das Wohnungsunternehmen Vonovia jetzt die Anwohnerinnen und Anwohner. Im Mittelpunkt steht das geplante Quartiershaus in der Kaulbachstraße. Es wird neben 34 neuen Wohnungen auf 2.000 Quadratmeter Wohnfläche auch zwei Gewerbeeinheiten auf insgesamt 300 Quadratmeter umfassen. Eine neue Bäckerei mit Café und eine Kinderarztpraxis verbessern zukünftig das Nahversorgungsangebot nicht nur für Vonovia Mieterinnen und Mieter.

 

Attraktive Flächen für mehr Aufenthaltsqualität
Seit 2018 modernisiert Vonovia die Wohnungsbestände im Quartier und schafft durch Neubauten und Dachaufstockungen attraktiven neuen Wohnraum. Daneben ist dem Wohnungsunternehmen aber auch die Einrichtung einladender, attraktiver Flächen wichtig, an denen sich die Menschen im Quartier gerne aufhalten. So werden rings um das geplante Quartiershaus in der Kaulbachstraße Treffpunkte, Orte mit bequemen Bänken zum Verweilen und auch neue künstlerische Blickfänge in Form von Skulpturen entstehen. Am Quartierseingang wird es einen gestalteten Quartiersplatz als zentralen Treffpunkt und als Aufenthaltsfläche geben.

 

Baustart in der Holbeinstraße und der Weitmarer Straße
Anfang April wurden zudem die Arbeiten für die Neubauten Holbeinstraße 2a und 6a gestartet. Hier entstehen zwölf neue Wohnungen mit insgesamt ca. 1.070 Quadratmeter Wohnfläche für neue Nachbarn. Hierfür wurden zwischenzeitlich einige der bisher genutzten Garagen entfernt. Dafür stehen im Bereich der Holbeinstraße 2-6 Ersatzparkplätze zur Verfügung.
Mitte März konnte darüber hinaus der Grundstein für den Neubau in der Weitmarer Straße 113c gelegt werden. Auf knapp 2.000 Quadratmeter entstehen nicht nur 20 Wohneinheiten, sondern auch das Wohngemeinschaftsprojekt „GlückAuf“ mit zwölf Betreuungsplätzen für ältere Bewohnerinnen und Bewohner. Träger sind die Christopherus Pflegedienste, die hier ab Mai 2023 ein vielfältiges und bedarfsgerechtes Wohnangebot stellen werden.

Vonovia Regionalleiter Björn Freytag freut sich über die Fort-schritte: „Es geht voran – die Quartiersentwicklung nimmt mehr und mehr Gestalt an und wir freuen uns besonders über dieses Projekt. Hier treffen Menschen mit Herz aufeinander, sie werden in einer tollen Gemeinschaft zusammenleben und -arbeiten.“

 

Für ein noch schöneres Wohnumfeld
Die aktuelle Quartiersentwicklung und die Erweiterung der Angebote, unter anderem durch Neubauten, macht hier allerdings an manchen Stellen eine Optimierung im Bereich der Grünflächen und der Baumbestände erforderlich. So mussten einige ältere Bäume den Neubauten weichen, die gemäß der Baumschutzsatzung der Stadt Bochum aufgrund ihrer Stammumfänge in Verbindung mit ihren jeweiligen Baumarten geschützt sind. Für diese Bäume hat Vonovia in Abstimmung mit der Stadt Fällgenehmigungen beantragt und sich zugleich zur Anpflanzung neuer Bäume verpflichtet – möglichst auf denselben Grundstücken. Die Ersatzmaßnahmen umfassen die Neupflanzung von mindestens zwei Laubbäumen je gefällten Baum.

 

Neue Bäume bereichern das Quartier
„Nach Abschluss der Quartiersentwicklung werden wir deutlich mehr Bäume als vorher im Quartier haben. Zusammen mit weiteren Elementen der zukünftigen Wohnumfeldgestaltung werden sie Tieren Lebensraum bieten und die Menschen zum gemeinsamen Verweilen einladen“, betont Daniel Rump vom Vonovia Wohnumfeld Service.

 

 

Bildunterschrift: Das geplante Quartiershaus in der Kaulbachstraße wird viel Raum für Begegnung bieten.

Copyright: Vonovia

Regional
Bettina Benner
Pressesprecherin Westen
Regional
Matthias Wulff
Leiter Regionales, Pressesprecher Osten